18.01.2021 19:12 Uhr. Im Vordergrund stehen dabei ein Wahlrecht für Studentinnen und Studenten zwischen dem analogen oder digitalen Ablegen von Prüfungen sowie Regelungen zum Datenschutz. Die Regierung verteilt kostenlos FFP-2-Masken an Berechtigte. Corona-Semester: Wie Studenten jetzt ihre Prüfungen schreiben Aber auch in der Pandemiezeit finden an den Hochschulen in Würzburg und Schweinfurt noch Präsenz-Prüfungen … April 2020 in Kraft. Doch dabei könnte ein Eingriff in die Grundrechte nötig werden. "Außerdem müssen wir Qualität und Vergleichbarkeit gewährleisten – ein Uniabschluss muss in diesem Jahr genauso anspruchsvoll sein wie in jedem anderen", erklärt die Vizepräsidentin. Homeschooling: Wie viel Mediennutzung ist noch gesund? April 2020. Januar 2021): Hochschulische Prüfungen in Präsenzform können nach entsprechender Vorbereitung mit besonderen, strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen und unter Umsetzung der hochschulischen Hygiene- und Schutzkonzepte auch weiterhin grundsätzlich durchgeführt werden. Die … © Uwe Zucchi, NNZ. Uni in Corona-Zeiten: Bleiben die Hörsäle auch während der Prüfungen leer? Schneefall im Kreis Forchheim: Feuerwehr und Polizei gefordert. Fürth "Ich verstehe die Aufregung, wir nehmen alle Argumente sehr ernst und versuchen nun, den hoffentlich vernünftigsten Weg für alle zu gehen. Im Vordergrund stehen dabei ein Wahlrecht für Studentinnen und Studenten zwischen dem analogen oder digitalen Ablegen von Prüfungen sowie Regelungen zum Datenschutz. Am 6. Darum gilt die FFP2-Maskenpflicht nicht überall in Bayern, Schließlich hat das Wissenschaftsministerium im September extra eine neue "Rechtsverordnung zur Erprobung elektronischer Fernprüfungen (BayFEV)" erlassen, die für "einheitliche Regelungen bei der Durchführung von Prüfungen über das Internet", sorgen soll. Prüfungen werden entweder als elektronische Fernprüfungen oder – unter Beachtung der geltenden Hygienemaßnahmen – in Präsenz am Campus abgehalten. Die Hochschule hat Säle gemietet, in denen bis zu 100 Studierende mit eineinhalb Meter Abstand sitzen können. 2) Wiederholungsprüfungen und Orientierungsprüfungen können nur auf Antrag bei Ihrer Prüfungskommission verschoben werden. „In vielen Fällen bieten die Satzungen die Option, Prüfungen zu wiederholen.“ Er ist optimistisch, auch die Prüfungen gut zu bewältigen: „Ich bin absolut positiv überrascht, wie gut die Umstellung auf den Online-Betrieb in so einem kurzen Zeitraum funktioniert hat.“. Studierende könnten sie ohne Nachteile auf ein späteres Semester verlegen. Dieses Semester ist ungewöhnlich für Bayerns Studenten: Wegen der Corona-Krise studieren sie vor allem online. Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung vom 11. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat der Freistaat Bayern nahezu 100 Millionen Stück PSA (Persönliche Schutzausrüstung) verteilt (Stand: 9. For employees tested positive for the corona virus, the announcement of the Bavarian State Ministry of Health and Care of 18 August 2020, ref. Die offizielle Webseite der Bayerischen Staatsregierung bietet aktuelle Meldungen und wichtige Informationen rund um den Freistaat Bayern. Auf Abstand gehen, um das Virus einzudämmen - den obersten Grundsatz der Pandemie scheinen gerade die Hochschulen nicht konsequent zu beherzigen. Außerdem ist aktuell kein Student verpflichtet, an einer Prüfung teilzunehmen. Die Hochschulen sind handlungsfähig und werden die ihnen übertragene Autonomie verantwortungsvoll nutzen. FAQs zu Prüfungen während der Corona-Krise Alle Prüfungen finden statt! Januar 2021 sollten die Hochschulen und die Berufsakademie Sachsen auf Präsenzveranstaltungen verzichten. Forchheim "Ich habe viel Glück gehabt", sagt Lisa Heger am Telefon. "Wesentliche Grundsätze, zur Authentifizierung der Prüflinge, zur Videoaufsicht oder zum Umgang mit technischen Störungen, setzen einen klaren Rahmen.". Räume und Zeiten wurden zugewiesen, Messehallen gemietet. Studierende müssen sich in der Corona-Krise mit neuen Prüfungsformaten arrangieren. Erlangen Um Betrug zu vermeiden, sind ebenfalls eine andere Gestaltung der Aufgaben und eine Kontrolle mit Kameraaufnahmen im Gespräch. Juni 2020). Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Die Hochschulen (HAW) bieten ergänzend bereits seit Semesterstart am 16. Wer wegen des Lockdowns Praktika nicht nachweisen kann, sich gegen eine Online-Prüfung entscheidet oder technische Probleme hat, müsse die Leistungen nachreichen können. hat keine Auswirkungen auf die Prüfungen der IHK für München und Oberbayern . „Wenn mit der Kamera das Zimmer gefilmt wird, berührt das die Unverletzlichkeit der Wohnung“, erklärt er. "Klar ich verstehe, dass die Situation momentan sehr undurchsichtig ist und jedem von uns viel abverlangt, jedoch stößt das Verhalten der Universität auf Unverständnis", sagt der Student. An den Hochschulen beginnt die Prüfungszeit mit Klausuren statt digital 2021 18.01.2021 „Für diesen Eingriff in die Grundrechte gibt es noch keine Rechtsgrundlage.“ Hochschulsatzungen seien nicht ausreichend - es bräuchte eine staatliche Verordnung. Im Himbeerpalast in Erlangen ziehen Ende des Jahres die letzten Mitarbeiter aus. Bayern Corona-Krise: Bayern verschiebt Prüfungen an ... für bundesweit vergebene Studienplätze ebenso verschoben seien wie für die örtlichen Zulassungsverfahren an den Hochschulen… Studierende der TH Rosenheim können an den Kursen teilnehmen, die von den Prüfungskommissionen für die Anrechnung im Curriculum anerkannt wurden. Der Vizepräsident nennt auch noch weitere wichtige Corona-Regelungen: So sei die Teilnahme an den Prüfungen freiwillig. Cookies & Tracking Studentinnen und Studenten im Freistaat sollen sich auch im Wintersemester 2020/21 keine Sorgen um Prüfungen und BAföG-Bezug machen müssen. Bis zu 100 Personen in einem Raum, das sollte es derzeit wegen der Corona-Pandemie eigentlich nicht geben. Darauf macht auch der Landesbeauftragte für Datenschutz Thomas Petri aufmerksam. Fach- und Hochschulbibliotheken dürfen geöffnet bleiben. Er persönlich würde nach derzeitigem Stand für Präsenzprüfungen plädieren. | Maskenpflicht Bayern Corona-Regeln: FFP2-Masken werden kostenlos verteilt im Kreis Neu-Ulm: Wer die Gratis-Masken erhält. „Bei uns gibt es klassische Klausuren“, berichtet Sprecher Michael Hallermayer. Während die Corona-Pandemie andauert, haben Hochschulen nicht nur die Lehre, sondern auch die Prüfungen ins Digitale verlegt. Helfen könnten zum Beispiel Videoaufnahmen während der Prüfung. Doch nicht alle setzen das um. … Der Antrag ist formlos und die Begründung mit der Corona-Pandemie wird akzeptiert. „Es gibt einen eigenen Hygieneplan* für jeden Raum“, fügt Hallermayer hinzu. Auch die Prüfungen werden anders als normal ablaufen: Mehrere Varianten sind im Gespräch. Zwar wäre das inzwischen mit Hygiene- und Schutzmaßnahmen* wieder erlaubt, viele Universitäten suchen aber nach Alternativen. „Wenn es keine andere Alternative gibt, ist es die Einwilligung nicht freiwillig und nicht wirksam.“ Studenten müssten die Wahl haben. | April beginnt das neue Semester auch an vielen Hochschulen Mitteldeutschlands. Innerhalb von nur zehn Jahren ist die Uni um über 50 Prozent gewachsen und bietet heute über 260 Studiengänge an. - Mit knapp 40.000 Studierenden ist die Friedrich-Alexander-Universität eine der größten Universitäten Deutschlands. „Bei Online-Klausuren ist es uns sehr wichtig, dass Manipulationsmöglichkeiten eingeschränkt werden“, sagt Jonas Federl von der Studierendenvertretung. Unser Überblick zeigt, wo, was, wann gebaut wird und wer wohin umziehen soll. 18:19 Bayern Eisdecke bricht: Vierköpfige Familie landet im See 18:19 Berlin & Brandenburg Berliner Corona-Lage: Zweimal Rot, einmal Grün Panorama 18.01.2021 16:17 03:10 min Denn auch wenn die Studenten in die Aufnahmen einwilligen, sieht der Datenschützer Probleme. An den Hochschulen beginnt die Prüfungszeit mit Klausuren statt digital - 18.01.2021 19:12 Uhr Eine Variante seien digitale Tests, die zu Hause abgelegt werden. Sachsens Hochschulen sind wegen der Corona-Pandemie mit einer Mischung aus Präsenz- und Onlineangeboten in das Wintersemester gestartet. Ob wirklich so viele kommen, bleibt offen. Wider Erwarten stand darin, dass Präsenzklausuren in diesem Semester stattfinden. Hochschulen und Universitäten sollen grundsätzlich auf digitale Lehre umstellen, mit Ausnahmen beispielsweise für Labortätigkeiten oder Prüfungen. Corona-Virus: Auswirkung auf Prüfungen an der FAU. Nürnberg Aber es seien eben nicht in jedem Fach Online-Prüfungen möglich oder didaktisch sinnvoll. "Wir wussten schließlich, was im Januar auf uns zu kommt." Daran tüftelt gerade die Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Prüfungszeit hat am Freitag begonnen und ist bis Freitag, 26. Onlineprüfung könnten aus "prüfungsdidaktischen, prüfungsrechtlichen und logistischen Gründen nicht angeordnet werden", heißt es weiter. | „Prinzipiell können elektronische Prüfungen ein guter Weg sein, so lange es auch eine Alternative dazu gibt“, sagt Alexander Spears von der Studentischen Vertretung. Wirbel um Nürnbergs Zukunftsmuseum: Ist der Mietpreis gerechtfertigt? „Bayern leistet mit dieser ersten umfassenden zentralen Normierung elektronischer Fernprüfungen Pionierarbeit“, so Sibler. Einige Hochschulen wollen ihre Klausuren online abhalten. Für die überwiegende Mehrheit der Klausuren vor Ort sind nur 20 bis 30 Plätze angemeldet, für einige sogar unter zehn. Eine Studie zu der Sinnhaftigkeit der Maskenpflicht kommt zu einem klaren Ergebnis. Ausbildung Anders wird die Situation in der Universität in Augsburg gehandhabt. Doch das Coronavirus zwingt zum Umdenken. Die Seite wird fortlaufend ak BAD WINDSHEIM:  In Bayern gilt Maskenpflicht im ÖPNV und in Geschäften. "Jede digitale Prüfung muss auch in Präsenz angeboten werden", erklärt Kopp. "Wir haben die Studierenden aufgefordert, warme Winterjacken anzuziehen", erklärt Zitzmann. Studium Unterstützung für Studentinnen und Studenten im Corona-Wintersemester: Änderungen im Bayerischen Hochschulgesetz sollen weiter gelten Wissenschaftsminister Sibler kündigt Verlängerung der Regelungen vom Corona-Sommersemster 2020 im Bayerischen Hochschulgesetz an. 18:19 Bayern Eisdecke bricht: Vierköpfige Familie landet im See 18:19 Berlin & Brandenburg Berliner Corona-Lage: Zweimal Rot, einmal Grün Panorama 18.01.2021 16:17 03:10 min Wo es Gratis-Masken gibt. Auch an der Technischen Universität in München sollen Online-Prüfungen stattfinden. In Bayern gilt Maskenpflicht im ÖPNV und in Geschäften. 1) Reguläre Prüfungen dürfen Sie ohne Antrag schieben. Außerdem gilt auch am Platz Maskenpflicht – durchgehend. „Wir sorgen so für Rechtssicherheit für die Prüfungen, die im Sommersemester 2020 während der Corona-Pandemie als … NÜRNBERG:  Corona-Krise: Bayerns Unis tüfteln an Lösungen für Prüfungen - Datenschützer hat Warnung, Uni-Prüfungen in Corona-Zeiten: Großteil soll über alternative Wege abgelegt werden, Uni-Prüfungen in Corona-Zeiten: TU München setzt auf Online-Prüfungen, Uni-Prüfungen in Corona-Zeiten: Uni Augsburg will klassische Klausuren anbieten, Uni-Prüfungen in Corona-Zeiten: Datenschutzbeauftragter verweist auf Eingriff in Grundrechte, Uni-Prüfungen in Corona-Zeiten: Studenten sollen Leistungen nachreichen können, Hoffnung auf eine Teilimmunität in der Bevölkerung, Studie zu der Sinnhaftigkeit der Maskenpflicht, Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln. An anderen Hochschulen in Bayern seien eigens Zelte oder separate Hallen für die Prüfungen angemietet worden, so Hauke weiter. Hochschulen und Universitäten sollen grundsätzlich auf digitale Lehre umstellen, mit Ausnahmen beispielsweise für Labortätigkeiten oder Prüfungen. "Es läuft das zweite Semester unter Pandemiebedingungen und unsere Hochschulen haben bisher weder ausreichend flexible, digitale Lösungen noch die didaktische Unterstützung zur Bereitstellung entsprechender Prüfungsformate. Mit Maske und Abstand sollen Prüfungen an Bayerns Hochschulen weiterhin vor Ort möglich sein. Der Antrag ist formlos und die Begründung mit der Corona-Pandemie wird akzeptiert. Es braucht also immer zwei Konzepte und doppeltes Aufsichtspersonal. „Bayern leistet mit dieser ersten umfassenden zentralen Normierung elektronischer Fernprüfungen Pionierarbeit“, so Sibler. LKR Weißenb./Gunzenh. „Wir empfehlen allen Fakultäten, wo immer es möglich ist, keine Präsenz-Prüfungen abzuhalten“, sagt Professor Oliver Jahraus, Vizepräsident der LMU für den Bereich Studium und Lehre. Maskenpflicht Bayern Corona-Regeln: FFP2-Masken werden kostenlos verteilt im Kreis Neu-Ulm: Wer die Gratis-Masken erhält. Neumarkt Die Rechtsverordnung soll in den kommenden vier Jahren erprobt und evaluiert werden. LKR Roth Bei den anderen Prüfungen dagegen plädiert er für alternative Lösungen. "Wer Bedenken hat, muss nicht antreten, der Versuch wird nicht gewertet. Für Präsenzprüfungen an den Hochschulen gilt (Stand: 11. Zu Ihrem Schutz schaffen wir für Prüfungen vor Ort zusätzliche Kapazitäten, etwa durch große Zelte, um die notwendigen Abstandsregelungen einhalten zu können. Jobs Im Vordergrund stehen dabei ein Wahlrecht für Studentinnen und Studenten zwischen dem analogen oder digitalen Ablegen von Prüfungen sowie Regelungen zum Datenschutz. | 15.01.2021 13:46 Prüfungen an Hochschulen in Corona-Zeiten Susanne Diringer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe. Alle 20 Minuten wird gelüftet. Laut Jahraus gebe es verschiedene Modelle. "Viele Lehrende haben reagiert und ihre Prüfungsformen umgestellt." Die HRK kann keine Gewähr für die Vollständigkeit und aktuelle "Eine Stunde lang ist es den Leuten schon zuzumuten, nichts zu essen und zu trinken", sagt die Vizepräsidentin. „Mit großem Einsatz auf Seiten des Staatsministeriums sowie der Hochschulen“ werde an Lösungen gearbeitet, sagt Andreas Ofenbeck, Sprecher des Wissenschaftsministeriums: „Insgesamt ist wichtig, dass praktikable Regelungen im Interesse der Lehrenden und Studierenden gefunden werden, die auch den datenschutz- und prüfungsrechtlichen Erfordernissen gerecht werden.“. Corona-Pandemie Vorlesungsbetrieb soll an allen Hochschulen in Bayern am 20. Doch wenn der Landtag heute neu entscheidet, könnte all die Planung wieder hinfällig sein. Daniel studiert Realschullehramt an der Uni Erlangen-Nürnberg. Außerdem gebe es sogenannte „Open-Book-Prüfungen“: „Bei denen spielt es keine Rolle, welche Materialien und Hilfsmittel verwendet werden, weil es auf die Transferleistung ankommt“, erklärt Jahraus. 1) Reguläre Prüfungen dürfen Sie ohne Antrag schieben. | "Wir haben uns vor Weihnachten mit den Studierendenvertretern getroffen und nach den Ferien erneut und das Vorgehen gemeinsam besprochen", erzählt TH-Präsident Niels Oberbeck. Vor einer Woche erhielten er und seine Kommilitonen eine E-Mail. „Gegenwärtig sehe ich nicht die Notwendigkeit für Fernprüfungen“, sagt er. Wissenschaftsminister Sibler erwirkt eine Zustimmung des Ministerrats zur Verlängerung der Regelungen vom Corona-Sommersemester 2020 im Bayerischen Hochschulgesetz. Alle wichtigen Geschichten aus Bayern und den Regionen gibt es in unserer. "Die Studierenden sollten nicht entscheiden müssen, mitten im Lockdown stundenlange Präsenzprüfungen zu absolvieren oder ihre Prüfungen auf das nächste Semester zu verschieben. Von dem Beschluss, alle Schulen in Bayern ab Montag, den 16.03.2020 zu schließen, sind auch Studierende im Praktikum Lehramt GS und MS, die aktuell ihr schulpädagogisches oder fachdidaktisches Blockpraktikum absolvieren, betroffen. „Die Studierenden sollen keine Nachteile haben“, sagt Ulrich Marsch von der TU. Copyright © Zoff nach Drückjagd: Innereien und Rehköpfe schockieren, Ganz neu: Fetakäse nicht vom Schaf, aber vom fränkischen Rind, Forderung aus dem Stadtrat: Bambergs OB soll sein Amt niederlegen, Schneefall im Kreis Forchheim: Feuerwehr und Polizei gefordert. Auch Prüfungen werden anders als sonst ablaufen. „Bayern leistet mit dieser ersten umfassenden zentralen Normierung elektronischer Fernprüfungen Pionierarbeit“, so Sibler. Umweltschutz 1. Die Hochschulleitung hat allen Kollegen seit dem Sommer "mehrfach, dringend empfohlen" von Präsenz- auf Online-Prüfungen umzusteigen oder direkt Hausarbeiten statt Klausuren zu ermöglichen. Wie läuft das eigentlich ab? ", Lockdown-Verlängerung: Söder will auch Schulen geschlossen halten. FAQs zu Corona . *merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. So soll jeder Dozent Zeit haben, neue digitale Formen vorab einmal mit seinen Studenten zu üben. "Und wenn es jemand gar nicht mehr aushält, verbieten wir es natürlich nicht.". „Wir wollen den Studierenden so weit es geht entgegenkommen“, sagt auch Oliver Jahraus. Der Vizepräsident nennt auch noch weitere wichtige Corona-Regelungen: So sei die Teilnahme an den Prüfungen freiwillig. Nachstehend finden Sie eine Linksammlung zu den von den Bundesländern bislang für die Hochschulen beschlossenen Maßnahmen und Sonderregelungen zur Bewältigung der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie (Stand: 18.1.2021). Kontakt "Präsenz sollte die Ausnahme sein, digitale Prüfungen die Regel", sagt deren hochschulpolitische Sprecherin aus Nürnberg Verena Osgyan. August 2020. Dieses Semester ist ungewöhnlich für Bayerns Studenten: Wegen der Corona-Krise studieren sie vor allem über das Internet. Wie alle Hochschulen in Deutschland steht auch die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe aufgrund der Corona-Pandemie bei der Durchführung von Prüfungen vor großen Herausforderungen. Mediadaten ", Diese Versäumnisse gingen in erster Linie zu Lasten der Studierenden, sagt Osgyan. Die Vorlesungszeit im Sommersemester 2020 beginnt an allen Hochschularten in Bayern am 20. E-Mail, Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren, weitere Meldungen aus: 15.01.2021 13:46 Prüfungen an Hochschulen in Corona-Zeiten Susanne Diringer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe. Betroffene erzählen. ", Christina Merkel Zur Situation der deutschen Hochschulen angesichts der COVID-19-Pandemie und der aktuellen Auswirkungen auf Studium, Lehre und Forschung hat die HRK Mitte März 2020 auf ihrer Website eine Sonderseite mit ausgewählten Informationen und Nachrichten eingerichtet. "Wir haben ein Team, das Schulungen anbietet, und die Kollegen bei der Durchführung von digitalen Prüfungen unterstützt", erklärt Zitzmann. Konsens zwischen Freistaat und Hochschulen Trotz Corona-Krise soll das Sommersemester 2020 stattfinden. Auf den Baustellen der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) tut sich gerade einiges. Studierende könnten sie ohne Nachteile auf ein späteres Semester verlegen. Zur Situation der deutschen Hochschulen angesichts der COVID-19-Pandemie und der aktuellen Auswirkungen auf Studium, Lehre und Forschung hat die HRK Mitte März 2020 auf ihrer Website eine Sonderseite mit ausgewählten Informationen und Nachrichten eingerichtet. "Bayern leistet mit dieser ersten umfassenden zentralen Normierung elektronischer Fernprüfungen Pionierarbeit", sagt Wissenschaftsminister Bernd Sibler. Homeschooling: Wie viel Mediennutzung ist noch gesund? Doch wann wurde die FAU eigentlich gegründet, wie viele Essen gehen täglich über die Mensatische und wann studierte die erste Frau? Abo Wo es Gratis-Masken gibt. Kommt es zu Eingriffen in die Grundrechte? ROẞTAL/AMMERNDORF:  Seit 1. Wirbel um Nürnbergs Zukunftsmuseum: Ist der Mietpreis gerechtfertigt? FÜRTH:  Wie funktionieren Online-Proctoring, mündlich-virtuelle Prüfungen & Co? Die HM arbeitet auf der Basis von Sachlagen und Informationen, die sich auch kurzfristig ändern können. An den Hochschulen beginnt die Prüfungszeit mit Klausuren statt digital - 18.01.2021 19:12 Uhr Impressum Forderung aus dem Stadtrat: Bambergs OB soll sein Amt niederlegen, FORCHHEIM:  Die bayerischen Hochschulen gewährleisten in eigener … Februar, verlängert. Sie tritt rückwirkend zum 20. Trotz Corona: Uni-Prüfungen mit mehr als hundert Studenten. Zoff nach Drückjagd: Innereien und Rehköpfe schockieren, LILLING/DORFHAUS:  „Dazu werden wir sämtliche Räume nutzen und eventuell auch noch Räume anmieten.“ So solle ein ausreichender Abstand sichergestellt werden. Und wie muss man sich vorbereiten? Nur online ist nicht erlaubt, denn kein Student soll einen Nachteil haben, etwa wegen schlechter technischer Ausstattung oder einer langsamen Internetverbindung. "Aber es geht nicht anders und wir halten uns ganz klar an alle Hygieneschutzvorgaben." LKR Fürth "Die Regel sind sogar nur 60 Minuten", sagt Christina Zitzmann, Vizepräsidentin für Studium und Lehre. - Verlag Nürnberger Presse - All rights reserved, So geht es jetzt mit der Uni in Nürnberg und Erlangen weiter, Dozenten, Studiengänge und Kurioses: Die FAU in Zahlen. Die Online-Lehrangebote der Virtuellen Hochschule Bayern werden nicht von der Corona Pandemie beinträchtigt und finden wie geplant statt. | Digitale Prüfungen hält er für noch nicht massentauglich: „Dafür braucht es eine gute IT-Ausstattung und die Technik muss auf allen Seiten funktionieren.“ Zudem sei die Datenschutzfrage nicht geklärt. Hier kommen alle Antworten. Die Universitätsleitung bekommt in diesen Tagen zahlreiche Mails von Studierenden, die sich über die angesetzten Präsenzprüfungen beschweren. Ein Programm, das Gesichtsbewegungen des Prüflings festhält und Zimmeraufnahmen fordert, sieht er aber kritisch: „Das ist datenschutzrechtlich ein großer Eingriff.“. Nutzungsbedingungen/AGB Nürnberger Land Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder. ", Die Landtags-Grünen fordern derweil bessere Voraussetzungen für digitale Prüfungen. Die Universitäten wollen nach einer für alle fairen und sicheren Lösung suchen. Trotz Corona: Uni-Prüfungen mit mehr als hundert Studenten. Nürnberg.